SPD Schwarzenbek

Sozial. Gerecht. Vor Ort.

Soziales

Dialog

SPD im Dialog mit den Eltern

Am 26. April hat­te die SPD Schwar­zen­bek „Star­ke Fami­li­en — Star­ke Kin­der“ zur Dis­kus­si­on über die KiTa-Situa­ti­on gela­den. Mit der stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den der Kreis­eltern­ver­tre­tung Fan­ny von Til­ly Kist­ner, der Land­tags­kan­di­da­tin Kath­rin Wag­ner-Bockey, dem Jugend­hil­fe­spre­cher der SPD-Kreis­tags­frak­ti­on Fabi­an Harb­recht und dem Vor­sit­zen­den des Schwar­zen­be­ker Sozi­al- und Kul­tur­aus­schus­ses Rüdi­ger Jeku­bik waren sowohl die maß­geb­lich ver­ant­wort­li­chen poli­ti­schen Ebe­nen als auch die Eltern ver­tre­ten. mehr…

Kindertagesbetreuung

Diskussion zum Thema „Kindertagesbetreuung“

Fra­gen der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung sind vom KiTa-Aus­bau bis hin zur Dis­kus­si­on um die Eltern­bei­trä­ge in aller Mun­de. Am Mitt­woch, den 26. April 2017, um 19:00 Uhr in Schrö­ders Hotel (Com­pe­stra­ße 6, 21493 Schwar­zen­bek) lädt die SPD Schwar­zen­bek unter dem Titel „Star­ke Fami­li­en – Star­ke Kin­der“ dazu ein, das Licht ins Dun­kel des umfang­rei­chen The­mas zu brin­gen. mehr…

Kopflose Christdemokraten führen Eltern an der Nase herum

Kopflose Christdemokraten führen Eltern an der Nase herum

Im Vor­feld der ver­gan­ge­nen Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung der Stadt Schwar­zen­bek miss­bil­lig­te der TSV Schwar­zen­bek die feh­len­de Ein­bin­dung sei­tens der Ver­wal­tung hin­sicht­lich des Baus einer Kin­der­ta­ges­stät­te auf des­sen Beach­vol­ley­ball­flä­che. Die­se Kri­tik nahm die SPD Schwar­zen­bek nach Gesprä­chen mit dem TSV Schwar­zen­bek auf. mehr…

SPD sammelt Spenden für das Schwarzenbeker Frauenhaus

Den all­jähr­li­chen Niko­laus­stand am 03. Dezem­ber auf dem Wochen­markt nutz­te die SPD Schwar­zen­bek in die­sem Jahr um Waf­feln gegen eine Spen­de für das Schwar­zen­be­ker Frau­en­haus zu ver­tei­len. Dabei stan­den die Sozi­al­de­mo­kra­tin­nen und Sozi­al­de­mo­kra­ten den Schwar­zen­be­ke­rin­nen und Schwar­zen­be­kern bei Minus­gra­den über zwei Stun­den lang auch Rede und Ant­wort für ihre Anlie­gen.
Der stellv. Vor­sit­zen­de der SPD Schwar­zen­bek Cal­vin Fromm begrün­det die Akti­on: „Als Poli­tik kön­nen wir nicht war­ten, dass die Men­schen auf uns zukom­men. Viel­mehr müs­sen wir gera­de in Zei­ten, in denen das Ver­trau­en in die Poli­tik schwin­det, selbst den Dia­log suchen. Die posi­ti­ve Reso­nanz der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in den Gesprä­chen gibt uns dar­in recht. Dass wir mit der Spen­den­ak­ti­on gleich­zei­tig eine gute Sache unter­stüt­zen konn­ten, freut uns umso mehr. Für die Spen­den möch­ten wir uns recht herz­lich bedan­ken.

SPD backt Waffeln für das Frauenhaus

Beim tra­di­tio­nel­len Niko­laus­stand am Sams­tag, den 03. Dezem­ber, auf dem Wochen­markt (Rit­ter-Wulf-Platz) backt die SPD Schwar­zen­bek in die­sem Jahr von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr Waf­feln für die Schwar­zen­be­ke­rin­nen und Schwar­zen­be­ker. Damit möch­te sie um Spen­den für das hie­si­ge Frau­en­haus bit­ten.

Selbst eine klei­ne Spen­de stellt eine gro­ße Hil­fe dar. Frau­en­häu­ser sind oft die letz­te Zuflucht vor häus­li­cher Gewalt. Sie stel­len einen uner­mess­li­chen Wert für die Gesell­schaft dar. Dass die sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Lan­des­re­gie­rung die Auf­nah­me­ka­pa­zi­tät der Frau­en­häu­ser erhöht, ist inso­fern ein wich­ti­ges Signal im Lan­des­haus­halt 2017. Vor Ort möch­ten wir mit der Spen­den­ak­ti­on dar­an anknüp­fen“, betont der stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der SPD Schwar­zen­bek Cal­vin Fromm.