SPD Schwarzenbek

Sozial. Gerecht. Vor Ort.

Allgemein

Generationswechsel in der Führung des Ortsvereins der SPD in Schwarzenbek

Zur turnusmäßigen Mitgliederversammlung hatte der SPD Ortsverein Schwarzenbek am 14.09.2022 seine Mitglieder in Schröders Hotel eingeladen.

Hier wurden ausführlich die Rechenschaftsberichte der scheidenden Vorsitzenden sowie der Kassenbericht des Kassenwarts vorgetragen. Es wurde über die Aktivitäten in den beiden vergangenen Jahren berichtet.

Im Anschluss hieran erfolgte die Neuwahl eines/einer neuen Vorsitzenden. Die langjährige Vorsitzende Sigrid Binder hatte bereits vor der Versammlung erklärt, dass sie aus Altersgründern etwas kürzer treten möchte und für den Posten einer Ortsvereinsvorsitzenden nicht mehr zur Wahl steht.

Im anschließenden Wahlgang wurde Candy Rudolph  (41)  von der Versammlung einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Herr Rudolph ist bereits bürgerliches Mitglied der SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Schwarzenbek und ist als Mitglied im Sozial- und Kulturausschuss bereits auf kommunaler Ebene tätig.

Sigrid Binder wurde im Anschluss als Beisitzerin einstimmig in den erweiterten Ortsvereinsvorstand gewählt. Weiterhin wählte die Versammlung Rüdiger Jekubik zum Mitgliederbeauftragten des Ortsvereins.

Im Anschluss an die Wahlen wurde die Arbeit von Sigrid Binder für den SPD-Ortsverein durch den stellvertretenden Vorsitzen Heiner Rose entsprechend gewürdigt. Als kleine Geste der Dankbarkeit des Ortsvereins an Sigrid Binder wurde ein Blumenstrauß überreicht.

Der neue Vorsitzende C. Rudolph erklärte in einem ersten Statement nach der Wahl: „Ich bedanke mich zunächst einmal für die tolle Arbeit, die meine Vorgängerin für unseren Ortsverein geleistet hat. Der Versammlung danke ich für das entgegengebrachte Vertrauen, weiß aber auch, was dieser Vertrauensvorschuss bedeutet. Wir wollen die Arbeit des Ortsvereins mit neuen Ideen und einer aktiven Einbindung unserer Mitglieder und Sympathisanten voranbringen. Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Vor uns liegt im nächsten Jahr eine spannende Kommunalwahl.“

SPD Schwarzenbek stärkt Schulen

SPD Schwarzenbek stärkt Schulen und schafft Voraussetzungen für weitere Kita-Plätze

„Sowohl was die Digitalisierung der Schulen in der Stadt Schwarzenbek als auch was ihre Offene Ganztagsschule angeht, haben wir in den vergangenen Jahren bereits eine Menge Geld in die Hand genommen, um ein Ziel zu erreichen: bestmögliche Bildung. Daran möchten wir als Sozialdemokraten in der nächsten Stadtverordnetenversammlung mit unseren beiden Anträgen anknüpfen, indem wir zum einen eine Fortschreibung des bestehenden Medienentwicklungsplanes zur Digitalisierung unserer Schulen fordern; zum anderen fordern wir die Kapazitäten unserer Offenen Ganztagsschule auszubauen, um unter anderem dringend benötigte HortKapazitäten im Bereich der Kindertagesstätten für den Krippen und Elementarbereich freizusetzen“, so der SPDStadtverordnete und stellvertretende Vorsitzende des Sozial und Kulturausschusses Calvin Fromm.

Die nächste Stadtverordnetenversammlung der Stadt Schwarzenbek ist für den Donnerstag, den 22. September 2022, um 19:00 Uhr im Festsaal des Rathauses (RitterWulfPlatz 1, 21493 Schwarzenbek) geplant. Sie findet grundsätzlich öffentlich statt und bietet den Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Schwarzenbek die Möglichkeit, ihre Fragen im Rahmen der Einwohnerfragestunde zu stellen.

Die Ausführungen seines Fraktionskollegen ergänzt der SPDFraktionsvorsitzende Maik Picker: Wir möchten und müssen den Ganztagsbereich weiter ausbauen und stärken. SchwimmKurse und LegasthenieKurse dürfen nicht als Sonderkurse eingestuft werden, sondern sind für diejenigen die sie benötigen lebensnotwendig und damit eine Selbstverständlichkeit. Sie sind deswegen zu werten wie alle anderen Kurse.

Pizza, Grill und Politik am 22.06.2022

 

Du möchtest etwas verändern? Dir sind Themen wie soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz, Digitalisierung, unsere Stadt Schwarzenbek und vieles mehr wichtig? Du hast gute Ideen, möchtest Dich engagieren oder einfach nur zuhören?

Bei “Pizza, Grill & Politik” bieten wir als SPD Schwarzenbek jungen Menschen aus unserer Stadt die Möglichkeit, mit unseren Politiker:innen und Mitgliedern ins Gespräch zu kommen. Wir diskutieren mit Euch über alles, was Euch gerade interessiert und was Euch bewegt. Selbstverständlich müsst Ihr keinerlei politische Erfahrung mitbringen und Ihr verpflichtet Euch zu nichts. Außerdem laden wir Euch zu Pizza, Gegrilltem (auch vegetarisch) und kalten Getränken ein.

Lust zu kommen?

Am 22.06.2022 um 19 Uhr im Kleinen Kunstschützen, Schützenallee 14 in Schwarzenbek geht es los.

Für eine bessere Planung melde Dich bitte bis spätestens 20.06.2022 per E-Mail (info@spd-schwarzenbek.de) an oder schreibe uns eine Nachricht auf Facebook oder Instagram.

Du hast am 22.06.2022 keine Zeit? Interessierte Menschen – egal welchen Alters – laden wir immer auch gern zu unseren nächsten Sitzungen ein.

Wir freuen uns auf Dich.

Am 08. Mai ist Landtagswahl!

Am 08. Mai ist Landtagswahl in Schleswig-Holstein.
Unser SPD-Zukunftsprogramm findet Ihr hier.

Wir sind überzeugt, dass nur eine zukunftsgerichtete Politik die richtigen Weichen in Schleswig- Holstein stellen kann. Hierfür stehen die SPD und unser Spitzenkandidat für das Ministerpräsidentenamt Thomas Losse-Müller sowie für unseren Wahlkreis Lauenburg-Süd unsere Landtagskandidatin Anika Pahlke.

Nur wer am 8. Mai an der Wahlurne oder vorher per Briefwahl die SPD wählt, kann sich sicher sein, dass sich um folgende Themen gekümmert wird:

🔴 gute Bildung und kostenfreie Kitas

🔴 bezahlbares Wohnen für Jung und Alt

🔴 eine beschleunigte Energiewende

🔴 die Stärkung des ÖPNV

Ihr wollt unseren Ministerpräsidentenkandidaten Thomas Losse-Müller besser kennenlernen? Hier erfahrt Ihr alles über ihn.

Wir alle sind motiviert und die gemeinsame Richtung ist klar: Sozial. Digital. Klimaneutral. Besser ist das.

Adventsgrüße der SPD Schwarzenbek

Sozialdemokrat:innen verteilen Weihnachtsmänner

Am 3. Adventswochenende waren 6 Mitglieder unseres SPD-Ortsverbandes in der Stadt unterwegs, um den Schwarzenbeker:innen mit kleinen Weihnachtsmännern eine Freude zu machen. Sowohl auf dem Wochenmarkt als auch im Lupuspark hatten wir interessante Gespräche und konnten auch bereits auf die Landtagswahl am 08. Mai 2022 mit unserem SPD-Spitzenkandidaten Thomas Losse-Müller und unserer Direktkandidatin Anika Pahlke aufmerksam machen. 

mehr…

Verdiente Würdigung von Ernst Schefe

Erfolgreicher Antrag der SPD für eine Versetzung des Gedenksteines

In seiner Sitzung am 16.11.2021 beschloss der Sozial- und Kulturausschuss der Stadt Schwarzenbek auf Antrag der SPD mehrheitlich, den Gedenkstein für Ernst Schefe (1875-1944) vom bisherigen Standort im Justizgarten des Amtsrichterhauses in der Nähe des Haupteinganges des Rathauses am Ritter-Wulf-Platz aufzustellen.

Damit geht ein jahrelanger Wunsch der SPD Schwarzenbek in Erfüllung. mehr…

Aus Respekt vor deiner Zukunft

Das Zukunftsprogramm der SPD zur Bundestagswahl 2021

Im Mai 2021 beschloss die SPD auf ihrem Bundesparteitag das Zukunftsprogramm zur Bundestagswahl 2021. Die Kernpunkte sind der Einsatz gegen den Klimawandel und für die Energiewende, für ein modernes Verkehrssystem, die Digitalisierung und eine gute Gesundheitsversorgung. Außerdem positioniert sich die SPD klar für ein solidarisches, starkes Europa.

Zum vollständigen Programm mit allen Forderungen geht es hier.

Nina Scheer: Bund stärkt Ehrenamt in Schwarzenbek

Förderung für Schwarzenbeker Tafel

Über das Sonderprogramm „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.“ des Bundes erhält der DRK – Ortsverein Schwarzenbek und Umgebung e.V eine Förderung in Höhe von 7.300,00 Euro. Die Mittel aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung können in Kürze für die nachbarschaftliche Lebensmittelversorgung abgerufen werden.

Hierzu erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer: „Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, diejenigen zu unterstützen, die mit ihrer ehrenamtlichen Leistung einen so wertvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten wie der DRK – Ortsverein Schwarzenbek und Umgebung e.V. – und dies unter Corona-Bedingungen, die notwendigerweise zu gesonderten Auflagen und damit einhergehender Mehrarbeit sowie steigenden Kosten führen. Daher spreche ich allen Helferinnen und Helfern an dieser Stelle auch meinen größten Dank für ihre Leistung aus.“

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Tafel Schwarzenbek sind mit großem Einsatz auf Tour und retten dabei qualitativ einwandfreie Lebensmittel vor der Vernichtung, die sie dann im Rahmen der Lebensmittel-Ausgabe an sozial- und wirtschaftlich Benachteiligte verteilen.

Nina Scheer setzt sich für Schwarzenbeker Postfiliale ein

SPD-Bundestagsabgeordnete plädiert für den Erhalt der Post in unserer Stadt

In einem heutigen Schreiben an die Post AG spricht sich Nina Scheer für den Erhalt der Postfiliale Schwarzenbek aus und reagiert hiermit auf ein Schreiben vom 20. Juli 2020 an die Bürgermeisterin der Stadt Schwarzenbek, Ute Borchers-Seelig, der Deutschen Post AG, in der diese über die Schließung der Filiale der Postbank in der Berliner Str. 7/Schwarzenbek informiert. Die dazugehöre Postfiliale solle in diesem Zuge geschlossen und durch eine Partnerfiliale ersetzt werden. mehr…

Ehrung von Ernst Schefe

Straßenumbenennung von „Zubringer Nord“ in „Ernst-Schefe-Allee“ vollzogen

Nachdem die Stadtverordnetenversammlung auf unsere Initiative hin im letzten November beschlossen hat, den „Zubringer Nord“ umzubenennen, sind nun endlich die neuen Straßenschilder angebracht: der Straßenabschnitt heißt von nun an „Ernst-Schefe-Allee“. 

Die Umbenennung erfolgte zu Ehren des langjährigen Schwarzenbeker Gemeindevertreters, Kreistagsabgeordneten und SPD-Vorsitzenden Ernst Schefe. Er sprach sich mehrfach öffentlich kritisch gegen das Nazi-Regime aus und bekannte sich immer aufrecht zu Demokratie, Gerechtigkeit und Freiheit – Werte, die auch in der heutigen Zeit angegriffen und von uns verteidigt werden müssen. mehr…