SPD Schwarzenbek

Sozial. Gerecht. Vor Ort.

11. März 2017

Allgemein/Partei
Stunde Null

Symbolbild (Quelle: Pixabay)

Vor eini­gen Wochen haben einen klei­nen Aus­flug in die Geschich­te der SPD Schwar­zen­bek vor­ge­nom­men. Der ers­te Aus­schnitt aus dem Arti­kel von unse­rem Stadt­ver­ord­ne­ten Rein­hard Wie­se bezog sich dabei ins­be­son­de­re auf die Per­sön­lich­keit Ernst Sche­fe zur Zeit des Natio­nal­so­zia­lis­mus. Heu­te möch­ten wir den ers­ten Schrit­ten unse­rer deut­schen Demo­kra­tie Raum bie­ten:

 

[…] Wäh­rend der Wei­ma­rer Repu­blik und bis 1933 haben der Gemein­de­ver­tre­tung Hein­rich Kraus und Bern­hard Vogt ange­hört. Mit der Ver­la­ge­rung der Rüs­tungs­fa­brik Bau­er und Schaur­te sind Johann Thumser und Wil­liam Schrö­der nach Schwar­zen­bek gekom­men. Die­se vier Genos­sen tra­fen sich nach der Kapi­tu­la­ti­on am 19. Sep­tem­ber 1945, im erhal­te­nen Pro­to­koll­buch, das im Stadt­ar­chiv Schwar­zen­bek auf­be­wahrt wird, heißt es:

„Am 19. Sep­tem­ber fand eine Zusam­men­kunft zwecks Neu­bil­dung des Orts­ver­eins der SPD Schwar­zen­bek statt. Anwe­send waren die Genos­sen Vogt, Schro­eder, Kraus und Thumser. Nach län­ge­rer Aus­spra­che wur­de der Beschluss gefasst, den vor­läu­fi­gen Vor­stand auf einer am 26.9. statt­fin­den­den Zusam­men­kunft zu bil­den.

20.9.45 Thumser“

Am 26. Sep­tem­ber 1945 wur­de Bern­hard Vogt zum OV-Vor­sit­zen­den gewählt.

Am 26. Juni 1945 setz­te die bri­ti­sche Besat­zung den kon­ser­va­ti­ven Kom­mu­nal­po­li­ti­ker Hein­rich Timm, der über lang­jäh­ri­ge kom­mu­nal­po­li­ti­sche Erfah­rung ver­füg­te, als Bür­ger­meis­ter ein. Kurz dar­auf ernann­ten die bri­ti­schen Behör­den auf Vor­schlag Timms elf Gemein­de­rä­te.
Bei der ers­ten Gemein­de­wahl am 15. Sep­tem­ber 1946 wur­den die Genos­sen Hein­rich Kraus, Johann Thumser, August Bahnsch, Ernst Benn, Fried­rich Knob­lauch, Paul Ple­win­ski und Bru­no Segieth in die Gemein­de­ver­tre­tung gewählt. Die SPD stell­te damit sie­ben Ver­tre­ter, die CDU eben­falls und die KPD einen. Am 27. Sep­tem­ber 1946 wur­de Hein­rich Timm mit acht Stim­men gegen Bru­no Segieth (sechs Stim­men) zum Bür­ger­meis­ter gewählt, Segieth wur­de stell­ver­tre­ten­der Bür­ger­meis­ter.
Die Gemein­de­wahl vom 24. Okto­ber 1948 ergab:

SPD = stärks­te Par­tei mit 35,04 %,

CDU = 34,89 %,

DP (Deut­sche Par­tei) = 28,48 %

und KPD = 1,5 %.

Im Gemein­de­rat bekam die SPD sechs, die CDU sechs und die DP zwei Sit­ze. Hein­rich Timm wur­de mit acht Stim­men gegen fünf Stim­men für Johann Thumser zum Bür­ger­meis­ter wie­der­ge­wählt. […]

Die wie­der auf­ge­bau­ten Akti­vi­tä­ten des OV strahl­ten aus in Betrie­be und Gewerk­schaf­ten, vie­le Sozi­al­de­mo­kra­ten waren Betriebs­rats­mit­glie­der. Zum Mai­fei­er­tag gab es Kund­ge­bun­gen, z.B. mit dem legen­dä­ren Jochen Stef­fen. Das Stamm­lo­kal „Stadt Ham­burg“ war für die Kund­ge­bung zu klein, der gro­ße Saal in „Schrö­ders Hotel“ muss­te gewählt wer­den. Die Gemein­schaft der Genos­sin­nen und Genos­sen orga­ni­sier­te Kin­der­fes­te, Preiss­kat, Kaba­rett, Fami­li­en­tref­fen, Wahl­kampf­ver­an­stal­tun­gen, Markt­stän­de, je nach Ergeb­nis mehr oder weni­ger fro­he Tref­fen an Wahl­aben­den, poli­ti­sche Arbeit der Jusos, vor­weih­nacht­li­che Tref­fen und wei­te­re Akti­vi­tä­ten. Schwer­punkt blieb die kom­mu­nal­po­li­ti­sche Arbeit in der von Grund­ge­setz und sei­ner­zei­ti­ger Lan­des­sat­zung garan­tier­ten Selbst­ver­wal­tung der Stadt. […]

 

Zum Artikel und Autor Reinhard Wiese

Der obi­ge Text stellt einen Aus­zug aus dem Arti­kel „Zur Geschich­te des Orts­ver­eins Schwar­zen­bek der Sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Par­tei Deutsch­lands“ von Rein­hard Wie­se dar. Ver­öf­fent­licht wur­de die­ser Arti­kel im Heft 202 der Zeit­schrift des Hei­mat­bund und Geschichts­ver­ei­nes Her­zog­tum Lau­en­burg e. V. „Lau­en­bur­gi­sche Hei­mat“. Rein­hard Wie­se selbst ist Mit­glied der Bezirks­grup­pe Schwar­zen­bek des Ver­ei­nes und dar­über hin­aus Stadt­ver­ord­ne­ter für die SPD in Schwar­zen­bek.

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.